Brustvergrößerung in Stuttgart

Brustvergrößerung Stuttgart

Mögliche Hautschnitte zur
Brustvergrösserung
Dr. Khorram in Stuttgart

Implantatlage bei der Brustvergrößerung

Brustimplantat unter Drüse
Brustvergrösserung Stuttgart

Implantatlage unter dem Brustmuskel

Brustimplantat unter Muskel
Brustvergrösserung Stuttgart

Welche Brustimplantate gibt es?

An unserer Klinik in Stuttgart bevorzugen wir aufgrund der besonders natürlichen Konsistenz Brustimplantate mit Silikongelfüllung. Als Füllung steht alternativ Kochsalz zur Verfügung. Die Implantathülle besteht bei allen modernen Implantaten aus äußerst geschmeidigem stabilen Silikon. Die Vielfalt der Implantatgrößen und Implantatformen ermöglicht es, fast allen Wünschen der Brustvergrößerung gerecht zu werden.

Silikon als optimales Material zur Brustvergrößerung

Das Europäische Komitee für Qualitätssicherung und Medizinprodukte in der Plastischen Chirurgie (genannt EQUAM) erstellt strenge Richtlinien, nach denen die Hersteller ihre Produkte zahlreichen Tests unterziehen müssen. Dies gewährleistet maximale Sicherheit. Aufgrund der guten Verträglichkeit ist Silikon ein gebräuchliches Material im Alltag und wird auch viel in der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie verwendet.

Groß angelegte wissenschaftliche Untersuchungen beweisen, dass Silikonimplantate insbesondere kein Krebs oder erhöhtes Risiko einer Immunerkrankung verursachen. Allergien gegen Silikon sind nicht bekannt. Ungünstige Nebenwirkungen auf Schwangerschaften, Stillfähigkeit oder Gesundheit der gestillten Kinder konnten nicht nachgewiesen werden.

Implantatgarantie

An unserer Klinik in Stuttgart kommen bei Ihrer Brustvergrößerung nur sichere Brustimplantate von renommierten Herstellern mit umfangreichen Garantieprogrammen zum Einsatz. Im Gegensatz zu früher ist ein routinemäßiger Implantatwechsel nicht mehr zwingend erforderlich.

Implantatgarantie (PDF-Dokument)

Was passiert bei der Brustvergrößerung?

Zur Brustvergrößerung können Brustimplantate entweder unter die Brustdrüse oder unter der Brustmuskulatur eingelegt werden. Als operativer Zugangsweg reicht ein ca. 3-4 cm kleiner Hautschnitt entlang des Brustwarzenvorhofs, in der Achselhöhle oder unauffällig in der Brustumschlagsfalte. Bei allen 3 Zugangswegen kann eine unauffällige feinste Narbe erreicht werden.

Die Präparation einer Implantattasche erfolgt in der Herzog Karl Klinik Stuttgart mit Hilfe eines speziellen Glasfaseroptik-Leuchthakens. Hierdurch wird eine optimale Sicht in der Tiefe der Implantathöhle und eine sichere Blutstillung gewährleistet.

An unserer Klinik in Stuttgart favorisieren wir die Brustvergrößerung unter dem Muskel. Hierdurch kann später die Brust weniger erschlaffen, da das Brustimplantat von der Muskulatur zusätzlich gestützt wird. Außerdem ist das Brustimplantat durch die zusätzliche Muskelbedeckung weniger tastbar.

In manchen Fällen ist eine Kombination mit einer Straffungsoperation sinnvoll. Die Variationen der Brustvergrößerung werden in unserer Klinik in Stuttgart individuell und eingehend mit jeder Patientin besprochen.

Welche Risiken hat eine Brustvergrößerung?

Eine Brustvergrößerung durch einen qualifizierten Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgen ist eine relativ sichere Schönheitsoperation. Die Brustvergrößerung gehört für die Patienten und dem Operateur zu den dankbarsten Eingriffen der Plastischen Chirurgie.

Bei gewissenhafter Ausführung einer Brustvergrößerung sind allgemeine Operationsrisiken wie Nachblutungen, Wundheilungsstörungen oder Infektionen sehr unwahrscheinlich. Gefühlsstörungen sind sehr selten und nur vorübergehend. Nach einer Brustvergrößerung sind geringe Schmerzen oder eine geringe Schwellung normal. Hierzu erhalten Sie von uns abschwellende Medikamente und Schmerzmittel.

Stationäre Brustvergrößerung in Stuttgart?

Die stationäre Behandlung mit kompetenter Betreuung durch die erfahrenen Ärzte und das liebevolle Pflegeteam der Klinik in Stuttgart sichern das Operationsergebnis und ermöglichen ein maximales Wohlbefinden. Uns liegt viel daran, dass Sie an den eventuell unangenehmen ersten Tagen optimal versorgt sind und sich entspannen.

Probleme bei der Brustvergrößerung?

Ein sehr seltenes Problem nach einer Brustvergrößerung, das insbesondere bei Implantaten der älteren Generation auftreten kann, ist die Kapselfibrose. Der Körper kann manchmal eine stärkere Bindegewebshülle um das Brustimplantat ausbilden. Bei eventuellen Schmerzen oder ästhetischen Beeinträchtigungen kann eine Therapie durch Spaltung oder Entfernung der Kapsel sinnvoll sein. Bei den modernen Brustimplantaten mit speziell beschichteter und angerauter Oberfläche ist die Ausbildung der Kapselfibrose deutlich verringert. Bei den in der in unserer Klinik in Stuttgart verwendeten Brustimplantaten besteht eine Garantie gegen eine störende Kapselfibrose.

Was ist bei der Nachbehandlung zu beachten?

Die Nachsorge ist genauso wichtig wie die eingehende Patientenberatung und dem Operationsvorgang der Brustvergrößerung. Unsere Klinik in Stuttgart stellt Ihnen nach der Brustvergrößerung einen Spezial-BH, den Sie über 6 Wochen zur Formgebung tragen sollten.

In regelmäßigen Abständen erfolgen Kontrolluntersuchungen, um die Heilung zu sichern. Je nach Belastung kann die berufliche Tätigkeit nach ca. einer Woche wieder aufgenommen werden.

Vorsorgeuntersuchung nach der Brustvergrößerung?

Die Brustkrebsvorsorgeuntersuchungen sollten Sie nach einer Brustvergrößerung ganz normal wahrnehmen. Spezialaufnahmen oder ggf. eine zusätzliche Untersuchung mittels Sonographie (Ultraschall) und MRT (Kernspintomographie) ermöglichen eine optimale Beurteilung des Brustimplantats und der Brustdrüse.

Sport nach der Brustvergrößerung?

6 Wochen nach einer Brustvergrößerung sollten sportliche Aktivitäten vermieden werden. Bewegungen wie Spazieren sind ausdrücklich frühzeitig erwünscht.

Kann ich nach einer Brustvergrößerung stillen?

Die Stillfähigkeit wird durch ein Brustimplantat nicht eingeschränkt. Durch eine Brustvergrößerung mit einem Schnitt in der Brustumschlagsfalte (Submammafalte) wird eine Manipulation der Brustdrüse vermieden. Deshalb wird an der Herzog Karl Klinik Stuttgart diese Technik bevorzugt.

Implantatwechsel nach einer Brustvergrößerung?

In unserer Klinik in Stuttgart werden nur sichere Implantate von renommierten Herstellern mit umfangreichen Garantieprogrammen verwendet. Bei den modernen hochwertigen Brustimplantaten ist ein routinemäßiges Wechseln eines Brustimplantats nicht notwendig, wenn keine Auffälligkeiten bestehen.

Die klinische und die moderne bildgebende Diagnostik erlauben eine gute Beurteilung des Brustimplantats und der Brustdrüse. Falls ein Defekt eines Brustimplantats nachgewiesen werden sollte, ist ein Wechsel des Brustimplantats zu empfehlen. Aus medizinischer Sicht bestehen keine Bedenken gegen eine erneute Implantateinlage, um das ästhetische Resultat der Brustvergrößerung zu bewahren.