0711 66 48 65 04 E-Mail Facebook Instagram Youtube
Ästhetische Chirurgie / Plastische Chirurgie Stuttgart

Brustwarzenkorrektur Stuttgart

Korrektur der Brustwarzen beim Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie

Kurzinformationen

Informationen zur Brustwarzenkorrektur
OP-Dauer 30 bis 60 Minuten
Betäubung Lokalanästhesie
Aufenthalt ambulant
Schonzeit 1 bis 7 Tage
Sport 1 Woche kein Sport
Besonderheiten 1 bis 2 Wochen Pflaster

 

Hinweis:

Um dieses Video anschauen zu können, benötigen Sie ein google-Konto müssen Sie auf YouTube eingeloggt sein.

Eine Brustkorrektur des Brustwarzenhofkomplex kann verschiedene Gründe haben: Die Form und Größe der Brustwarzen und Brustwarzenhöfe prägen entscheidend die Ästhetik der Brust.

Eingezogene Brustwarzen (Schlupfwarzen) sowie zu große oder unförmige Brustwarzen führen häufig zu einem Schamgefühl und Störung der Intimsphäre.

Zu große Brustwarzenhöfe gehen nicht selten mit einer unharmonischen Brustform einher (z. B. tubuläre Brust, Schlauchbrust). Diese Veränderungen können mittels einer operativen Korrektur durch einen erfahrenen plastischen Chirurgen behoben werden.

Somit tragen diese speziellen Brustkorrekturen dazu bei, das Wohlbefinden von unzufriedenen Frauen wie auch Männer zu steigern.

Was sind Schlupfwarzen?

Schlupfwarzen bzw. Hohlwarzen, und in der medizinischen Fachsprache auch Mamillenretraktion genannt, können bei einer weiblichen Brust wie auch bei einer männlichen Brust auftreten. Der Begriff bezeichnet eine eingezogene Brustwarze (invertierte Nippel). Dabei handelt es sich bei Frauen um verkürze Milchgänge, die die Brustwarze nach innen ziehen. Hohlwarzen können während der Pubertät aufgrund von hormonellen Veränderungen oder in einer Schwangerschaft entstehen. Betroffene Frauen und Männer fühlen sich in ihrem Körper unwohl, dabei handelt es sich nicht nur um ein rein ästhetisches Problem. Leiden Frauen unter Schlupfwarzen, könnten Pflegeprobleme oder Probleme beim Stillen auftreten. Schlupfwarzen können mittels eines ästhetisch-plastischen Eingriffs korrigiert werden. Ausschlaggebend, für die ideale OP-Technik bei einer operative Schlupfwarzenkorrektur, ist der Schweregrad der Hohlwarzen.

Nach innen gerichtete Brustwarzen können in drei Schweregrade unterschieden werden:

1. Grad:

Die eingefallene Brustwarze lässt sich problemlos herausziehen. Die Milchgänge sind funktionsfähig.

2. Grad:

Das Herausziehen der Brustwarze ist nicht widerstandslos möglich. In einigen Fällen kann die Brustwarze von einer Fibrose befallen sein.

3. Grad:

Die Brustwarze lässt sich nur schwer herausziehen. Die Milchgänge sind stark verkürzt und eine Fibrose sehr ausgeprägt.

Formen der Schlupfwarzen

Zu den Schweregraden der Schlupfwarzen werden zusätzlich noch in der ästhetischen Chirurgie die Formen unterschieden. Hierbei können die Brustwarzen beispielsweise sehr flach sein, sodass es das Stillen eines Babys erschwert. Einige Brustwarzen lassen sich durch Stimulation nach außen wölben. Eine weitere Form der Hohlwarzen bewirkt durch das Stimulieren das genaue Gegenteil. Die Brustwarzen wölben sich nach innen in Brustrichtung. Eine seltene Form sind Hohlmamillen. Dies sind praktisch nicht vorhandene Brustwarzen, welche aus dem Warzenhof und lediglich Vertiefungen bestehen. Ebenso sind in diesem Fall die Milchgänge stark verkürzt, sodass die Milchbildung massiv gestört sein kann.

Dringender Hinweis!

Sollten Sie bemerkt haben, dass sich Ihre Brustwarzen mit der Zeit verändern oder bereits verändert haben, ist Vorsicht geboten. Dies können erste Anzeichen von Brustkrebs sein. Stellen Sie sich unbedingt beim Gynäkologen vor und lassen Sie eventuell eine Mammografie vornehmen.

Vorgehen der Schlupfwarzenkorrektur

Die Behandlung von Schlupfwarzen ist für einen erfahrenen Facharzt wie Dr. Khorram aus Stuttgart risikoarm und schonend möglich.

Für das Rekonstruieren der Brustwarzen und des Warzenhof gibt es unterschiedliche Methoden.

Welche Behandlung für Sie passend ist, sollten Sie in einem Beratungsgespräch mit Herrn Dr. Khorram besprechen. Denn ein operativer Eingriff ist bei Schlupfwarzen nicht immer nötig. Eine Schlupfwarzenkorrektur kann selten ggf. mittels Einspritzen von Hyaluronsäure behoben werden. Meist müssen jedoch die verkürzten Milchgänge und Bindegewebsfasern durchtrennt werden. Spezielle Nahttechniken stabilisieren die heraus präparierte Brustwarze.

Korrektur der Brustwarzenhöfe

Die Brustwarzenhofkorrektur erfordert meist eine Entfernung überschüssiger Haut. Das Einlegen eines nicht auflösbaren Fadens ermöglicht eine dauerhafte Stabilisierung des Brustwarzenhofes. (= Tabaksbeutelnaht und periareoläre Straffungen nach Benelli).

Brustwarzenkorrektur Stuttgart ambulant möglich

Die Korrektur der Brustwarzen und der Brustwarzenhöfe kann gut in lokaler Betäubung erfolgen. Diese sehr individuellen ambulanten Eingriffe gehören zu den häufigen Brustkorrekturen an unserer Klinik.

Die Korrektur der Brustwarze kann je nach Befund auch in Kombination mit einer Brustvergrößerung oder Bruststraffung einhergehen.

Nachsorge nach der Behandlung

Wie bei fast allen operativen Behandlungen, sollten Sie eine Schonzeit, für eine bessere Wundheilung, einhalten. So müssen Sie in den ersten Wochen auf Dinge wie Sonnenbaden, Saunagänge wie auch auf sportliche Aktivitäten und weitere körperliche Anstrengungen verzichten.

Lassen Sie sich beraten – Brustspezialist Dr. Khorram in Stuttgart

Im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs in unserer Klinik in Stuttgart wird Sie Dr. Khorram als spezialisierter Plastischer und Ästhetischer Chirurg eingehend rund um das Thema Brust und Brust-OP beraten. Weitere Informationen können Sie auch gerne telefonisch erhalten.

 
DGPRAEC Logo
Estheticon Logo
IPRAS Logo